Über den Autor

Johannes Pütz

Hinter Jowinal verbirgt sich das privat-publizistische Blog von Joe Pütz, Student der Medienwissenschaft, Germanistik, Politikwissenschaft an der Trierer Karl-Marx-Universität. Jowinal bloggt insbesondere im Themenumfeld von Politik, Medien, Kultur und Gesellschaft in der Bandbreite wissenschaftlich, journalistisch, subjektiv und meinungspublizistisch.

Sämtliche Beiträge geben ausschließlich die Auffassung des jeweiligen Verfassers wieder. Dies gilt insbesondere für die mittels der Kommentarfunktion erstellten Diskussionsbeiträge. Der Betreiber behält sich die Löschung einzelner Beiträge und die Sperrung der Kommentarfunktion vor.

Über Kommentare zu meinen Beiträgen freue ich mich stets. In guter HBS-Blogmanier halte ich es hier allerdings mit Don Alphonso:

«Dumme Kommentare lösche ich relativ frühzeitig und mit großem Vergnügen. Es bringt nichts, sich auf Diskussionen einzulassen, die nur das Ziel haben, Leute persönlich anzugreifen. Jeder darf gerne schreiben, dass er mich für verrückt, selbstverliebt, paranoid hält – alles okay. Aber er soll es in seinem eigenen Blog schreiben und nicht in meinem. Denn das ist mein Wohnzimmer. Wer sich dort nicht benimmt, erhält eine Warnung, und wenn er die nicht ernst nimmt, fliegt er raus. Ansonsten käme es nie zu guten Diskussionen, die ich mag und gerne sehe.»

Bei den folgenden Angaben handelt es sich um Informationspflichten, die sich aus § 5 TMG und § 55 RStV ergeben. Gemäß § 28 BDSG widerspreche ich jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe meiner Daten.

Herausgeber, Web-Programmierer und somit allgemein Verantwortlicher für Jowinal ist:

Johannes Pütz
Bahnhofstr. 7
54439 Saarburg
E-Mail: johannes-puetz[at]gmx.de
ICQ: 262137875