Politik-TV: politik.de betreibt ein neues politisches IPTV-Format

Im medienwissenschaftlichen Seminar Medienanalyse und Produktforschung - theoretisch und praktisch unter der Leitung von Prof. Dr. Hans-Jürgen Bucher präsentierten heute Kommilitonen eine Sitzung zum Thema Das politische Interview. Zur praktischen Analyse eines Fernsehdialogs wurde der Seminargruppe ein Ausschnitt aus Politik TV gezeigt. Interessiert, um welches Format es sich dabei handelt, bin ich via iDemokratie auf das Onlineportal politik.de als Quelle aufmerksam geworden. Politik.de betreibt hier im Netz seit Oktober 2007 einen politischen Videokanal, der ab sofort zu aktuellen politischen Themen produziert werden soll. In der ersten Sendung, die wir im Seminar anhand des Interviews mit der Bundestagsabgeordneten Gisela Piltz (FDP) analysiert haben, ging es um das Thema Onlinedurchsuchung und Vorratsdatenspeicherung.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.